SSV Schulenburg e.V. von 1924
SSV Schulenburg e.V. von 1924  

Schießsportverein Schulenburg ehrt seine Deutsche Meisterin

Ein großer Empfang wartete am 12. September auf Melanie Rosenthal, der Deutschen Jugendmeisterin 2018 im Luftgewehrschießen. Im offenen Cabrio fuhren sie und unsere zweite DM- Teilnehmerin, Leonie Wildhagen, unter Beifall am Vereinsheim in Schulenburg vor. Dort hatten schon das Schützenspalier und zahlreiche Gäste zur Begrüßung der Sportlerinnen Aufstellung genommen.

Die Deutsche Meisterin Melanie Rosenthal (links) und die erst mal bei den Meisterschaften in München gestartete Leonie Wildhagen.

In seiner Laudatio zeigte sich der Vereinsvorsitzende Lutz Döpke vor den anwesenden Schützen und Gästen stolz und sichtlich bewegt. Er lobte Trainingsfleiß sowie Ehrgeiz, vergaß aber auch nicht die zweite im Bunde, Leonie, die sich bei ihrem Debüt recht wacker geschlagen hatte. Besonders dankbar äußerte er sich darüber, dass die Eltern ihre Kinder mit viel Engagement unterstützen. Weitere Lobreden trugen die Gemeindeoberhäupter von Schulenburg, Dietmar Grundey und dem Nachbarort Engelbostel, Bettina Auras vor. Auch Langenhagens stellvertretender Bürgermeister Willi Minne meldete sich zu Wort. Sie alle zeigten sich beeindruckt von der guten Jugendarbeit. Vom Kreisverband waren die Oberschützenmeisterin Birgit Gräfenkämper und Jugendleiterin Sabine Jacob-Kreth erschienen, um ihre Glückwünsche darzubringen. Zudem freuten sie sich über die prächtige Entwicklung der schulenburger Jugendabteilung und wünschten weiter gute Erfolge in der Zukunft. Als Schlussredner bedankte sich Vereinsjugendleiter Volkmar Döpke für die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Ehepaar Kreth, ohne deren Hilfe solche Leistungen nur schwer zu erreichen gewesen wären.

Eine schöne Geste kam von den Jagdhornbläsern des SV Engelbostel. Kurz entschlossen erschien eine vierköpfige Abordnung, um die Feier musikalisch zu untermalen. Das ist Freundschaft!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Schulenburg